Motorradfahren mit Herz und Verstand

Erste Hilfe - Teil 1

Viele Menschen trauen sich nicht, erste Hilfe zu leisten, wenn sie Zeuge eine Unfalls werden. Hauptproblem ist, dass sich die meisten nur noch schemenhaft an ihren Erste-Hilfe-Kurs erinnern. Die Videoreihe von FOCUS Online zeigt die wichtigsten Maßnahmen und Handgriffe, um Leben zu retten. Viele Menschen trauen sich nicht, erste Hilfe zu leisten, wenn sie Zeuge eine Unfalls werden. Hauptproblem ist, dass sich die meisten nur noch schemenhaft an ihren Erste-Hilfe-Kurs erinnern.


Folge 1: Mit Know-how Leben retten

Herzdruckmassage, Atemspende, stabile Seitenlage – fast jeder hat in einem Kurs bei den Johannitern oder dem Roten Kreuz gelernt, was er im Notfall zu tun hat. Doch bleibt jeder zweite Mensch im Notfall unversorgt, obwohl jemand bei ihm war, der hätte helfen können. Hauptproblem ist, dass sich die meisten potentiellen Helfer kaum mehr an ihren Erste-Hilfe-Kurs erinnern können. Ein Jahr danach haben die meisten Teilnehmer schon ein Drittel des Gelernten vergessen, ein weiteres Jahr später sogar schon die Hälfte.


Folge 2: Unfallort absichern, Verunglückten versorgen

Der Ersthelfer sollte am Unfallort zuallererst für seine eigene Sicherheit sorgen.

Folge 3: Erstickungsanfall


 

Ein falscher Bissen in der Luftröhre kann die Atmung so stark beeinträchtigen, dass Ersticken droht. Wenn Klopfen auf den Rücken den Fremdkörper nicht löst, hilft das Heimlich-Manöver. Ein Ersthelfer darf es allerdings nur ausführen, wenn der Betroffene bei Bewusstsein ist. Auch bei Wasser in der Lunge wirkt der Heimlich-Handgriff nicht.Ein falscher Bissen in der Luftröhre kann die Atmung so stark beeinträchtigen, dass Ersticken droht. Wenn Klopfen auf den Rücken den Fremdkörper nicht löst, hilft das Heimlich-Manöver. Ein Ersthelfer darf es allerdings nur ausführen, wenn der Betroffene bei Bewusstsein ist. Auch bei Wasser in der Lunge wirkt der Heimlich-Handgriff nicht.


Folge 4: Einem Motorradfahrer helfen

Ist der Verunglückte bewusstlos, besteht die Gefahr, dass er unter dem Helm erstickt. Der Ersthelfer sollte ihn also zuerst davon befreien.Ist der Verunglückte bewusstlos, besteht die Gefahr, dass er unter dem Helm erstickt. Der Ersthelfer sollte ihn also zuerst davon befreien.


Folge 5: Einen Schlaganfall erkennen

Je schneller ein Schlaganfallopfer in ein Krankenhaus kommt, desto geringer ist die Gefahr bleibender Schäden. Doch sind die Symptome des Hirninfarkts nicht leicht zu erkennen.Je schneller ein Schlaganfallopfer in ein Krankenhaus kommt, desto geringer ist die Gefahr bleibender Schäden. Doch sind die Symptome des Hirninfarkts nicht leicht zu erkennen.


Folge 6: Bei einem Schock beistehen

Ein beängstigendes Erlebnis oder eine allergische Reaktion können einen Schock auslösen. Symptome sind kalter Schweiß, Unruhe und Frieren. Gegenmaßnahme: die Beine des Betroffenen hochlegen.Ein beängstigendes Erlebnis oder eine allergische Reaktion können einen Schock auslösen. Symptome sind kalter Schweiß, Unruhe und Frieren. Gegenmaßnahme: die Beine des Betroffenen hochlegen.


Folge 7: Eine Schnittwunde behandeln

Die Blutzufuhr mit einem Druckverband unterbrechen, die Wunde steril bedecken und verbinden sind die wichtigsten Maßnahmen im Fall einer stark blutenden Verletzung.Die Blutzufuhr mit einem Druckverband unterbrechen, die Wunde steril bedecken und verbinden sind die wichtigsten Maßnahmen im Fall einer stark blutenden Verletzung.


Folge 8: Einen Defibrillator einsetzen

Defibrillatoren, die mit Elektroschocks den Herzschlag anregen sollen, hängen mittlerweile in Bahnhöfen, U-Bahnstationen und öffentlichen Gebäuden. Doch die wenigsten wissen, wie sie damit umgehen sollen. Das Video zeigt den korrekten Einsatz.


Valid HTML 4.01 Transitional